TuS Oberding e.V.

Turn- und Sportverein

gegründet 1976

Ende der Hallensaison

Die Herren 1 starteten als Absteiger aus der Landesliga mit dem Ziel in die Bezirksliga Ost, oben anzugreifen.

Im Lauf der Saison konnte das Team diesen Anspruch aber nicht umsetzen, zeitweise sah es eher nach einem Durchmarsch in die nächsttiefere Klasse aus. Zur Saisonmitte stabilisierten sich aber die Leistungen, und mit einer starken Rückrunde sicherten sich die Oberdinger Tabellenplatz 5. Zusätzliche Motivation zog die Mannschaft aus den Erfolgen im KO Wettbewerb Kreispokal – der wurde gewonnen und am 30.3. spielte man in Kirchweidach um den Bezirkspokal.

Die Herren 2 wollten in der Kreisliga eigentlich nur den Nachwuchskräften aus der eigenen Jugend die Möglichkeit geben, in den Herrenbereich reinzuschnuppern. Die Spielzeit entwickelte sich aber aus Gesundheitssicht zu einer katastrophalen Saison, zeitweise fehlten acht Spieler mit mehr oder weniger schweren Verletzungen; die Spanne reichte von einfachen Blessuren wie verstauchten Fingern und Knöcheln hin bis zu einem ausgekugelten Schultergelenk und einer angerissenen Achillessehne. Um eine Disqualifikation aus der Liga zu vermeiden (die Höchstzahl an nicht angetretenen Spielen hatte man schon im Dezember erreicht), reaktivierte man die alte Garde, unter ihnen auch Bürgermeister Bernhard Mücke, der zum Heimspiel in der neuen Dreifachhalle ein einmaliges Comeback gab. Mit Platz 3 im Endklassement der Kreisliga waren die Beteiligten dann aber zufrieden.

Das junge Mixed Team kämpft unterdessen in der Freizeitliga tapfer gegen wesentlich erfahrenere Teams um Punkte. Über die Saison konstatierten die Gegner der jungen Mannschaft eine sichtbare Steigerung. Die Verantwortlichen um Trainer Chris Sieracki und Tom Forster sind zuversichtlich, dass in den 3 ausstehenden Partien die ersten Satzsiege eingefahren werden können.

Alle Teams wünschen ihren zahlreichen Verletzten gute Genesung und freuen sich auf die Beachsaison.

Quelle: Oberdinger Kurier https://www.oberdinger-kurier.de/

 

Bezirkspokal TuS Oberding

Ein ereignisreicher Samstag liegt hinter den Herren I des Tus Oberding.

Nach dem Sieg im Kreispokal, stand am vergangenen Samstag der Bezirkspokal auf dem Plan. Dieser wird in der Regel in Turnierform an einem oder zwei Tagen ausgetragen. Neben dem Kreis Ost, begegnen sich hier auch die Finalisten aus den anderen Kreisen: NORD, CHIEMGAU, MÜNCHEN, WEST und SÜD. Ausrichter für das Turnier mit 11 Mannschaften war dieses Jahr der FC Kirchweidach.

Nach früher Anreise hatte die Mannschaft des TuS noch Startschwierigkeiten und konnte in der ersten Begegnung keinen Sieg verbuchen. Mit voranschreiten des Vormittages gelangen immer mehr Aktionen und man konnte sich als Gruppen zweiter behaupten. In der Zwischenrunde lief  es dann weiterhin gut und man stand gegen spätem Nachmittag im Halbfinale. Mit Gedanken an den gewonnenen Bezirkspokal im Jahre 2014 startete man in das Spiel gegen den TSV Hohenbrunn. Die gegnerische Mannschaft wurde zwar im Kreispokal mit 3:1 geschlagen, hatte hier aber noch mehr Reserven und der erwünschte Erfolg für Oberding blieb aus.

Das "kleine Finale" gegen den MTV Ingolstadt 2 wurde zeitlich erst nach dem eigentlichen Finale gespielt und brachte daher viele Zuschauer und eine tolle Stimmung um das Spielfeld. Mit viel Ehrgeiz und guter Laune konnte schlussendlich der 3. Platz erlangt werden, der eine Teilnahme am Landespokal im September erlaubt.

 

Beach-Vorschau 2019

Beachplätze im Winterschlaf

Nach einer einstündigen Begehung der eingewinterten Beachanlage war der Vorstandschaft schnell klar das es dieses Jahr draußen viel zu tun gibt. Neben dem geplanten Beachaufbau am 13.04.2019, werden ein paar außerordentliche Platzpflegetermine stattfinden müssen um die Anlage im gewohnt sauberen und schönen Zustand zu erhalten.

Die Abteilung hofft auf gutes Wetter und rege Beteiligung, da schon Anfang Mai das erste von einigen Turnieren ansteht.

http://tus-oberding.org/volleyball-beach

 


Hallensaison 2018/2019

Aktuelle Ereignisse aus der Halle

 

 Kreispokalsieger TuS Oberding

Kreispokalfinale gegen TSV Hohenbrunn-Riemerling gewonnen.

Das Kreispokalfinale gegen den TSV Hohenbrunn-Riemerling haben die Volleyballer kürzlich mit 3:1 erfolgreich bestritten und dürfen sich jetzt Kreispokalsieger Oberbayern Ost nennen.

Mit nicht den allerbesten Voraussetzungen reisten die Spieler des TuS Oberding zum Kreispokalfinale nach Hohenbrunn. Aufgrund von Verletzungen und urlaubs- bzw. arbeitsbedingten Ausfällen konnte seit dem letzten Spieltag in Hohenbrunn Anfang Februar nur sehr spärlich trainiert werden. Die beiden Außenangreifer Manuel Schuhböck und Florian Gantner fallen verletzt für den Rest der Saison aus, Ludwig Kirmair und Martin Geigl fehlten aus beruflichen Gründen. So konnte nur ein Kader von 9 Leuten für das Pokalfinale antreten und der zweite Libero Bernd Walter streifte sich ein normales Trikot über, um im Falle einer Verletzung einspringen zu können.

Der erste Satz begann sehr ausgeglichen. Man merkte den Oberdingern anfangs das mangelnde Training an und es passierten viele einfache Fehler. Auch Hohenbrunn fand nicht richtig gut ins Spiel und so entwickelte sich ein Satz mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Nach der Anfangsphase fanden die Oberdinger deutlich besser ins Spiel und konnten Hohenbrunn durch ein paar sehr gute Blocks von Diagonalangreifer Falko Eich zu zwei Auszeiten zwingen (11:9, 15:10). Nach dem herausgespielten 5-Punkte-Vorsprung waren sie sich jedoch etwas zu sicher und schenkten Hohenbrunn zu viele Punkte, sodass es zum Ende des Satzes noch einmal richtig knapp wurde. Den zweiten Satzball konnten die Oberdinger dann aber zum 28:26 verwerten.

Beflügelt vom Satzgewinn begannen sie den zweiten Satz gleich zu Beginn druckvoll. Aufgrund der guten Annahme um Libero Milan Haliarsky konnte Zuspieler Christian Sieracki alle Angreifer gut in Szene setzen, sodass gerade die beiden Außenangreifer Andre Paul und Benedikt Lösch sowie Diagonalangreifer Falko Eich immer wieder zu spektakulären Punkten kamen. Wenn die Hohenbrunner mal zu Angriffen kamen, waren die beiden Oberdinger Mittelblocker Nick Schomann und Florian Stöckl stets zur Stelle. Selbst eine Umstellung auf Hohenbrunner Seite konnte ihnen nicht mehr gefährlich werden und sie gewannen den Satz recht eindeutig mit 25:18. In Satz 3 begann Martin Schumann für Falko Eich. Die Selbstverständlichkeit aus dem zweiten Satz ging den Oberdingern ein wenig verloren und so konnte Hohenbrunn ihre Stärken im Angriff ausspielen. Gerade der gegnerische Mittelblocker und der Diagonalangreifer kamen immer wieder zu Punkten und die Oberdinger Spieler mussten den Satz 19:25 abgeben.

Satz 4 begann mit der gleichen Aufstellung wie in den Sätzen 1 und 2. Benedikt Lösch legte zu Beginn des Satzes eine starke Aufschlagserie hin und das daraus resultierende, einfach zu lesende Angriffsspiel der Hohenbrunner wurde durch einen starken Oberdinger Block zunichte gemacht. Mit einem 7:1 zu Satzbeginn stellte man die Weichen direkt auf Sieg. Diese Führung gaben die Oberdinger für den restlichen Satz nicht mehr hier. Bei 18:13 wurde Bernd Walter für Nick Schomann in der Abwehr eingewechselt und bekam so auch seinen Einsatz in dieser Partie. Zum Ende des Satzes gaben die Oberdinger noch ein paar einfache Punkte ab, aber Kapitän Andre Paul konnte den Matchball gekonnt verwerten.

Bester Dank gilt den mitgereisten Fans (vor allem der Damenmannschaft des TSV Wartenberg), welche das Auswärtspokalfinale eher zu einem Heimspiel werden ließen.

Quelle: Oberdinger Kurier https://www.oberdinger-kurier.de/

 

Herren II

Die Herren 2 belegen nach einer verletzungsreichen Saison einen soliden dritten Platz in der Tabelle.

Dank Unterstützung durch "Reservisten" und jungen Spielern aus dem Mixed Bereich konnten die Spieltage positiv beendet werden.

 

Herren I

07.03.2019

Die Herren 1 des TuS Oberding stehen nach der Vorrunde und den Entscheidungsspielen nun im Finale des Kreispokals (Ost)

Anpfiff ist am 07.03.2019 gegen 20Uhr beim Gastgeber TSV Hohenbrunn-Riemerling.

 

16.03.2019

!! Letzter Spieltag in der Bezirksliga Ost > HEIMSPIEL < in der Sporthalle Oberding (16.03.2019, start um 14Uhr) !!

Am letzten Spieltag der Hallensaison will die Erste Mannschaft ihren 5. Tabellenplatz halten und gegen Freising und Putzbrunn verteidigen.

 

30.03.2019

Weiter ist auch schon die Qualifizierung zum Bezirkspokalfinale gesichert.

Dieser findet am 30.03.2019 in Kirchweihdach statt.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Letztes Update 01.04.2019