TuS Oberding e.V.

Turn- und Sportverein

gegründet 1976

Damen

 

Heimspieltag der Damen

Beim ersten und einzigen Heimspiel der Saison der neu gegründeten Damenmannschaft des
TuS Oberding traf das junge Team vergangenen Samstag auf die 5. Mannschaft des SV
Lohhof und die Landkreis-Konkurentinnen vom TSV Isen.


TuS Oberding – SV Lohhof V (10:25, 11:25, 15:25)
Wie bereits im Hinspiel 6 Wochen zuvor war gegen das mit Abstand stärkste Liga-Team aus
Lohhof auch im Rückspiel für die TuS-Damen nichts zu holen. Man zeigte sich aber
spielerisch im Vergleich zum Hinspiel stark verbessert und so kamen einige lange
Ballwechsel mit gelungenen Aktionen auf beiden Seiten zustande. Gerade in der Verteidigung
zeigte man ein gutes Spiel, die Lohhoferinnen konnten ihre Angriffsschläge seltens in direkte
Punkte verwandeln, meist war eine Oberdingerin noch dran. Unterm Strich musste man sich
aber den starken Aufschlägen geschlagen geben. Für Mavie Milde und Ronja Fink war es der
erste Volleyball-Spieltag überhaupt und beide konnten ihr Debut mit vielen gelungenen
Aktionen feiern. Insgesamt war es eine für Coach Christian Sieracki zufriedenstellende
Leistung, die Damen setzten die Vorgaben und Schwerpunkte, die man sich vor der Partie
gesetzt hatte, sehr gut um und gerade die Kommunikation untereinander auf dem Feld hat sehr
gut geklappt.

 

TuS Oberding – TSV Isen 3:1 (25:21, 21:25, 25:22, 25:21)

Bereits beim Einschlagen vor dem Spiel konnte man sehen, dass sich in der zweiten Partie des
Tages zwei Teams auf Augenhöhe begegnen würden. Leider musste man auf Oberdinger
Seite auf Mannschaftskapitänin Isabella Scheidl verzichten, die sich im ersten Spiel am
Sprunggelenk verletzt hatte. Stattdessen führte Jana Eich die Mannschaft aufs Feld und Mavie
Milde ersetzte Isi Scheidl. Anfangs ging es Punkt für Punkt hin und her, bis Josy Faltermaier
mit einer Aufschlagserie eine 5-Punkte Führung herausspielen konnte, die die TuS-Damen bis
Ende des Satzes nicht mehr abgegeben haben. Auch Satz 2 begann vielversprechend und man
konnte zu Beginn eine kleine Führung herausspielen. Die Isenerinnen konnten aber durch
stark verbesserte Aufschläge den Satz drehen und ein paar zu viele vermeidbare Fehler auf
Oberdinger Seite entschieden den Satz. Satz 3 und 4 waren ebenso umkämpft und
ausgeglichen wie die vorangegangenen, sodass sich eine spannende Partie vor ca. 40
Zuschauern entwickelte. Letztendlich waren es wieder die Aufschläge, die die Sätze
entschieden. Gerade die Angaben von Blanca Fischer stellten für Isen eine Gefahr da, und
beide Sätze konnte man in der Schlussphase für sich entscheiden. Nach 4 Partien steht man
mit 2 Siegen und 2 Niederlagen gegen die Tabellenführerinnen aus Lohhof auf einem sehr
guten 2. Tabellenplatz, den man an den beiden verbleibenden Spieltagen verteidigen möchte.

 

Nächster Spieltag: 14.01.2023 in Isen

 

Hinten: Tanja Vicol, Paulina Riedl, Jana Eich, Isabella Scheidl, Coach Chris Sieracki

Vorne: Josephine Faltermaier, Frida Strobl, Blanca Fischer, Melina Angermaier