TuS Oberding e.V.

Turn- und Sportverein

gegründet 1976

Die Vorstandschaft Abteilung Volleyball

Funktion Name Telefon eMail sonstiges

 

Vorstand Abteilung Volleyball - Kontakt: volleyballvorstand@tus-oberding.de

 

Abteilungsleiter Geigl, Martin 0170 2289704 M.Geigl@gmx.de Postanschrift:
Friedrichstr. 20
85435 Erding
Stellvertreter Forster, Tom 0176 93195113 tom@ln-l.de  
Kassier Wolf, Erich   erich@ln-l.de  
Schriftführer Pätz, Rico   rico@ln-l.de  
Jugendwart

Stegemann, Christoph

     
Beisitzer Dr. Foroughi, Mahmud      

 

Wechsel an der Spitze

Bei der Abteilungsversammlung der Abteilung Volleyball des  TuS Oberding stimmten die Mitglieder wie erwartet dem Wechsel an der Spitze zu: Martin Geigl folgt Adriatik „Tiko“ Bejko als Abteilungsleiter nach, der sein Amt nach 10 Jahren beruflich bedingt zur Verfügung stellte. Der Rest der Führungsmannschaft stellte sich ebenfalls erfolgreich der Wiederwahl: Stellvertreter Tom Forster, Kassier Erich Wolf, Schriftführer Rico Pätz und Jugendwart Christoph Stegemann wurden ohne Gegenstimmen bestätigt, was auch an der souveränen Wahlleitung durch Bürgermeister Bernhard Mücke lag.

In seiner Abschiedsrede blickte Bejko mit gemischten Gefühlen auf seine Ära zurück: sportlich gab es Höhen und Tiefen, aber das gehört dazu: „Das wichtigste für mich war und ist, dass es menschlich in der Abteilung stimmt. Im Sport muss man zusammen halten, und den Geist kann ich in allen unseren Teams entdecken. Darum mache ich ja auch noch als Spieler weiter, um den Nachwuchsspielern Orientierung zu geben“. Ein Beispiel dafür ist sicherlich die erste Herrenmannschaft, die trotz Abstieg aus der Landesliga komplett zusammen geblieben ist und in der Bezirksliga oben angreifen will.

Positiv sahen alle Verantwortlichen der Volleyballer die Meldung einer Mixed Mannschaft sowie die Zusammenlegung der Trainingstermine. Der neue Abteilungsleiter Martin Geigl bemerkte in seiner kurzen Antrittsrede: „Der Zeitpunkt für den Führungswechsel ist sicher günstig, da der Vorstand ja im Prinzip zusammen geblieben ist. Alle Mannschaften und Trainer arbeiten relativ eigenständig, so dass der Übergang fließend erfolgen kann.

Bejko und seine Frau Karin wurden sowohl vom Gesamtverein als auch der Abteilung mit Blumen aus dem Amt verabschiedet. Außerdem erhielten er und seine Kollegen für 10 Jahre Tätigkeit im Ehrenamt eine Urkunde und Anstecknadel vom BVV. Als zusätzliches Dankeschön erhielt Bejko einen Essensgutschein für das Restaurant am Olympiaturm. Und von den alten Herren das bindende Angebot, dass er beim nächsten Skiausflug auch mal mit auf die Piste kommen muss, statt nur den tollen Hüttenzauber mitzugestalten.